Schuljahr 2015 / 2016

Waldrallye 2016

 
Sept.
9
2016
Waldrallye 2016
Waldrallye 2016

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.
SICHTIGVOR. ÔÇ×100 Meter?ÔÇť oder doch nur dreizehn? Sofia, Jeremy und ihre 28 Mitsch├╝ler der St. Margaretha-Grundschule sind sich nicht sicher, welchen Umfang die dicke Linde auf dem Spielplatz im Haselfeld wohl haben mag. Als eine der ersten Gruppen erreichten die beiden dritten Klassen in Begleitung einiger Eltern und Lehrer den Spielplatz am Haselfeld. Hier erwartete die Jungen und M├Ądchen die erste Station der Waldrallye. Insgesamt 15 naturkundliche Aufgaben hatten die Lehrer Dorothee Wessel, Dirk Roderfeld und Marina Teutenberg f├╝r die Sch├╝ler vorbereitet. Der, regelm├Ą├čig alle zwei Jahre stattfindende Exkurs in den heimischen Wald, ist dabei Teil des Schulprofils. ÔÇ×Wir haben unsere Einrichtung mit ÔÇ×Schule im Gr├╝nenÔÇť ├╝berschrieben. Hier in Sichtigvor sind wir von Natur umgeben und wir halten es f├╝r wichtig, die Kinder f├╝r diesen Lebensraum zu sensibilisierenÔÇť, erl├Ąutert dazu Schulleiterin Ulrike Theurich, die der Gruppe einen fr├╝hmorgendlichen Besuch abstattete. Neben der Waldrallye, die f├╝r alle Klassen stattfindet (die Erst- und Zweitkl├Ąssler erkunden dabei einen verk├╝rzten Rundgang), sind auch die Einrichtung des gr├╝nen Klassenzimmers, die regelm├Ą├čige Bacherkundung oder etwa der Besuch des Landschafts-Informationszentrums M├Âhnesee Bestandteile des Profils. ÔÇ×Nur was man kennt kann man auch sch├╝tzenÔÇť, so Dorothee Wessel zu dem informativen Ausflugtag in den Arnsberger Wald. Auf ihrem etwa zweist├╝ndigen Spaziergang galt es f├╝r die Kinder beispielsweise B├Ąume und Pflanzen zu bestimmen oder die Rinden zu ertasten, Besonderheiten der Flora zu erkennen, anhand von Jahresringen das Alter einer Fichte oder Buche abzusch├Ątzen oder aber auch im ÔÇ×Natur-MemoryÔÇť zwei gleiche Gegenst├Ąnde zuzuordnen. Dazu gab es auch spielerische Aufgaben, wie etwa das Zapfen-Zielwerfen. Zuvor hatten sich die Sch├╝ler bestens auf den Tag vorbereitet und die notwendigen ÔÇ×WaldregelnÔÇť verinnerlicht. Allen war klar, hier wo Wildtiere leben, gilt es leise zu sein, auf den Wegen zu bleiben und nat├╝rlich keinen M├╝ll zu hinterlassen. Doch Moment einmal! Was war das? Kurz bevor die kleinen Wald-Erkunder in die heimatliche Schule zur├╝ckkehrten, stie├čen sie auf eine wahre M├╝llhalde. ÔÇ×Was geh├Ârt nicht in den Wald?ÔÇť Galt es an der Station zu bestimmen ÔÇô die die Lehrkr├Ąfte eigens mit dem Unrat best├╝ckt hatten. ÔÇ×Nat├╝rlich wird am Ende der Rallye alles wieder eingesammeltÔÇť, freuten sich die Lehrer, dass gerade hier die Kinder mit besonderem Augenmerk zu Werke gingen ÔÇô und sich obendrein ├╝ber die ÔÇ×Schweinerei in der NaturÔÇť emp├Ârten. ÔÇ×Botschaft angekommenÔÇť hie├č dies f├╝r die Initiatoren, am Ende eines ganz besonderen Schultages, der vor ├ťberraschungen nur so gewimmelt hatte. Gro├če erstaunte Augen machten nicht nur Sofia und Jeremy bereits am Anfang, als sie mit Seil und Zollstock schlie├člich die tats├Ąchliche Dicke des Lindenstammes auf dem Haselfeld-Spielplatz feststellten: ÔÇ×2,25 Meter. Da haben wir ja ziemlich falsch gesch├ĄtztÔÇŽ.ÔÇť lm

Quelle: Soester Anzeiger

Musical 2015/16 - Tuishi Pamoja - Eine Reise in die Savanna

 
Juli
7
2016
Musical
Musical

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.
Die Theater - AG der 4. Klassen unter der Leitung von Eva Menke, Petra Wiese, Ulla Loskand und Claudia Steinwachs entf├╝hrte die vielen kleinen und gro├čen Zuschauer bei der Verabschiedung der 4. Klassen in die Savanne. ├äu├čerst beeindruckend zeigten die Kinder ihre Musik und Theaterbegeisterung und wurde mit Lob und viel Applaus beschenkt. Die tollen Kost├╝me und das B├╝hnenbild trugen zum Erfolg bei.

Abschlussfeier 2015/16

 
Juli
7
2016
Abschlussfeier
Abschlussfeier

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.
Am Donnerstag vor den Ferien wurden traditionell unsere 4.Kl├Ąssler verabschiedet. Alle Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler unserer Schule und die Eltern versammelten sich am Nachmittag in der Turnhalle. Begeistert waren alle von der Auff├╝hrung der Theater-AG. Anschlie├čend verabschiedeten sich die Kinder von ihren Lehrern und der Schule mit eindrucksvollen Liedern. Mit dem Lied "Wir sagen euch Tsch├╝ss" und "Ein Hoch auf euch" wurden die Kinder nach einer fast zweist├╝ndigen Feier mit einer Klatschgasse nach drau├čen geleitet. Am Freitag fand der Abschlussgottesdienst statt. Danach war die Grundschulzeit f├╝r die 4.Kl├Ąssler beendet.
Wir w├╝nschen allen Kindern f├╝r die Zukunft alles Gute.

Abschlussfeier OGGS

 
Juli
1
2016
-

Vielseitiger Mannschaftswettbewerb

 
Juli
1
2016
Vielseitiger Mannschaftswettbewerb
Vielseitiger Mannschaftswettbewerb

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.
Am Freitag nahmen alle Kinder am Vielseitigen Mannschafts-wettbewerb teil. Immer 10 Kinder einer Klasse haben an den verschiedenen Stationen gezeigt, was sie leisten k├Ânnen. Jeder hat mitgemacht, keiner wurde ausgeschlossen. Wichtig war, als Klassengemeinschaft zusammenzuhalten und durch gemeinsame Leistung zu guten Ergebnissen zu kommen.
In der abschlie├čenden Pendelstaffel siegten hervorragende L├Ąufer der Klassen 4 gegen Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule. Die L├Ąufer wurden von den Kindern und Eltern lautstark angefeuert.
Zum Schluss gab es f├╝r alle Klassen Urkunden und f├╝r die Klassen 1b und 4b einen sch├Ânen Pokal, gef├╝llt mit Gummib├Ąrchen.

Wir bedanken uns bei den Eltern, die uns an den Stationen unterst├╝tzt haben.

1a zu Besuch beim INI-Hof in Warstein

 
Juni
30
2016
INI-Hof
INI-Hof

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.
Wir sind mit dem Bus nach Warstein gefahren.
Zum INI-Hof, da haben wir Schweine, Pferde, H├╝hner, Ponys und Esel gesehen. Und dann haben wir Erdbeeren gepfl├╝ckt.
Zum Schlu├č haben wir Schnittlauch bekommen und sind mit dem Bus nach Hause gefahren.
Es war ein sch├Âner Tag.

Annabel

Wir waren im INI-Gutshof, wir durften Lisa streicheln, sie ist ein Pferd und wir haben H├╝hner gesehen und die haben unsere Schn├╝rsenkel ausgezogen, weil sie dachten, das w├Ąren W├╝rmer.

Celine

Besuch der Klasse 1 b im Kindergarten Lippkamp

 
Juni
26
2016
Besuch der Klasse 1 b
Besuch der Klasse 1 b

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.
Im Kindergarten
Wir sind zum Kindergarten gegangen und haben eine Geschichte vorgelesen. Und dann haben wir drau├čen gespielt. Ich war auf meinem Baum, das ist mein Lieblingsbaum. Dann habe ich M├Ądchen fangen die Jungen gespielt. Ich habe drei Rollen hinter einen Baum gerollt, weil die Kinder nur Quatsch machten. Aber dann mussten wir zur├╝ck zur Schule.
Robin

Im Kindergarten
Wir waren im Kindergarten um den Kindern etwas vorzulesen.
Danach haben wir gespielt die M├Ądchen fangen die Jungen.
Aber ich war zu schnell. Und dann waren wir auf einem Podest und wir haben eine Band gegr├╝ndet.
Luis

Im Kindergarten
Wir sind zum Kindergarten gegangen. Wir haben den Kindern etwas vorgelesen. Dann haben wir M├Ądchen fangen die Jungen gespielt.
Ich bin auf den Baum geklettert, damit die M├Ądchen mich nicht fangen konnten. Leider mussten wir bald wieder zur Schule.
Jona

Klasse! Wir singen - Ein voller Erfolg

 
Juni
11
2016
Klasse wir singen
Klasse wir singen

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.
Als gro├če K├╝nstler konnten sich die Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen unserer Schule am Samstagabend in M├╝nster f├╝hlen. Im Rahmen des bundesweiten Projektes ÔÇ×Klasse! Wir singen!ÔÇť traten alle Klassen der Schule in der riesigen Halle M├╝nsterland auf, um vor gro├čem Publikum ihre einstudierten Songs vorzuf├╝hren. Zuschauer und mitgereiste Eltern waren begeistert.

Das Projekt ÔÇ×Klasse wir singen!ÔÇť erfreut sich seit Jahren gro├čer Beliebtheit. In ganz Deutschland treffen sich Klassen, um die Lust am gemeinsamen Singen zu wecken und altes Liedgut zu bewahren. Die in der Schule zuvor einge├╝bten Lieder und eine dazugeh├Ârige Choreographie schaffen einen riesigen Kinderchor, der allen Spa├č und Freude macht.

Am Samstag trafen sich um 15:00 Uhr alle Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen der Schule mit ihren Eltern und allen Lehrern und fuhren mit vier Bussen nach M├╝nster. Bereits auf der Fahrt wurden die einge├╝bten Lieder laut und stimmungsvoll geprobt. Beindruckt von dem professionellen B├╝hnenaufbau und der imposanten Lichttechnik nahmen alle Kinder in der Halle ihre Pl├Ątze direkt hinter der Live-Band ein. Zusammen mit f├╝nfhundert weiteren Sch├╝lern und Sch├╝lerinnen anderer Klassen aus Nordrhein-Westfalen bildete die St. Margaretha Grundschule einen fantastischen Chor. ├ťber neunzig Minuten schafften die Kinder eine begeisterte Stimmung und trugen textsicher 16 modern arrangierte Kinderlieder vor. Unterst├╝tzt von der Moderatorin Elke Lindemann konnte das Publikum mit deutschen und internationalen Liedern wie ÔÇ×Morning has brokenÔÇť oder ÔÇ×Probier┬┤s mal mit Gem├╝tlichkeitÔÇť schnell mitgerissen werden. G├Ąnsehaut erzeugten ÔÇ×Nach dieser Erde w├Ąre da keineÔÇť oder der deutsche Klassiker ÔÇ×Der Mond ist aufgegangenÔÇť. Schnell wechselten traditionelle Lieder wie ÔÇ×Kein sch├Âner LandÔÇť mit rockigen Songs wie ÔÇ×Meine Biber haben FieberÔÇť. Richtige Nebelraketen und tanzende Biber ├╝berraschten Kinder und Erwachsene gleicherma├čen.

Elke Lindemann gab allen auf den Heimweg mit: ÔÇ× Jetzt gilt es, dran zu bleiben und weiterzumachen!ÔÇť Diesen Vorsatz, singen zum noch festeren Bestandteil des Schullebens zu machen, nahmen wir gerne mit. Ersch├Âpft, aber ausgelassen und die Songs noch im Ohr traten alle die Heimreise an.

Klasse 1a liest im Kindergarten Rappelkiste vor

 
Juni
9
2016
Vorlesen im
Vorlesen im

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.
Im Kindergarten

Das sind wir alle im
Kindergarten, wir haben
den Kindern etwas vorgelesen.

Celine


Ich war heute im Kindergarten.
Und habe den Kindern vorgelesen.
Ich hatte mein Paulerbuch dabei.
Ich hatte sehr viel Spa├č.

Annabell

Klasse! Wir singen

 
Juni
8
2016
Klasse wir singen
Klasse wir singen

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.
Am Samstag, dem 11.06.2016, nehmen nehmen wir mit der ganzen Schule am Konzert "Klasse! Wir singen teil".

Am Donnerstag ├╝bten wir bereits alle Titel.

├ľkumenischer Gottesdienst im gr├╝nen Klassenzimmer

 
Juni
2
2016
In diesem Jahr feierten wir am Donnerstag, dem 2. Juni wieder unseren traditionellen Gottesdienst im Gr├╝nen Klassenzimmer. Nachdem das Wetter in den vergangen Tage sehr turbulent war, freuten wir uns ├╝ber Trockenheit und Sonnenschein. Wir mussten jedoch vor das Klassenzimmer umziehen, da die Wiese zu nass war.
Gemeinsam mit Frau B├╝nker hatte die Klasse 2b einen tollen Gottesdienst zum Thema ÔÇ× Unsere Schule gleicht einem GartenÔÇť vorbereitet. Gemeinsam mit Frau Dr. Sa├čmann, der evangelischen Pastorin und Frau Bracht der neuen Gemeindereferentin trugen die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler ihre Gedanken vor, bei denen jedes Kind einer Blume gleicht.

Klassenfahrt der 4. Schuljahre

 
Mai
14
2016
Klassenfahrt 4a 4b
Klassenfahrt 4a 4b

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.
Die Klassen 4a und 4b unternahmen vom 11. bis 13.5.2016 eine Klassenfahrt zum M├Âhnesee.
Im Mittelpunkt stand dabei ein Zirkusprojekt mit anschlie├čender Auff├╝hrung vor Publikum. Daneben standen Joggen, Schwimmen, eine Nachtwanderung sowie ein Spaziergang zur Sperrmauer auf dem Programm. Aber auch beim Spielen rund um das Heinrich-L├╝bke-Haus hatten die Kinder viel Spa├č.

Hier einige Kommentare der Kinder:


Julien: Die Zimmer waren richtig gut.

Liv: Wir hatten eine tolle Aussicht auf die drei Pferde, die Ziegen und die Schweine.

Lea: Es gab dort eine breite Schaukel, auf die f├╝nf Kinder passten.

Gabriel: Das Essen war lecker.

Katharina: Wir waren den ganzen Tag drau├čen. Das war sch├Ân.

Donia: Am zweiten Tag war genauso gutes Wetter. Jeder hatte Spa├č.

Romy: Jeden Morgen waren wir beim Morgenlob.

Carolina: Wir sind zur Sperrmauer gegangen und haben ein Schloss angeh├Ąngt.

Merle: Wir haben eine Zirkusvorstellung vorgef├╝hrt. Das war so aufregend.

Lukas: Ich fand es sehr, sehr sch├Ân.

Paula: Der Tag war viel zu schnell rum.

Luna: Wir hattes das Luxus-Badezimmer.

Constanze: Die Klassenfahrt war toll, ich m├Âchte am liebsten noch mal hin.

Lina: Am Abend haben wir Wahrheit und Pflicht gespielt. Dabei musste ich eine Minute im Spagat sitzen.

Vinci: Die Jungen spielten sofort Fu├čball.

Emma: Wir hatten dann Mittagsruhe von 13:00 bis 15:00 Uhr.

Matthias: Am anderen Morgen sind wir nicht joggen gegangen, weil wir keine Lust hatten.

...

M├╝llsammelaktion

 
April
8
2016
M├╝llsammelaktion
M├╝llsammelaktion

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.
Die vierten Schuljahre nehmen an der M├╝llsammelaktion "Saubere Landschaft" teil.
35 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler sammelten M├╝ll aus den Gr├╝nanlagen rund um die Schule. Die Klasse 4a sammlete mit Frau Breitkopf, die Klasse 4b mit Frau Teutenberg und Herrn Roderfeld.

Trotz der scheinbar sauberen Umgebung kamen 4 gro├če S├Ącke M├╝ll zusammen.

Daher hier noch einmal die Frage der Kinder: "Warum werfen die Leute ihren M├╝ll nicht in die M├╝lltonnen? Da stehen doch genug!"

Eislaufen

 
Mńrz
18
2016
  
...

Buchlesung

 
Feb.
24
2016
    
...

Kinderkarneval in Waldhausen

 
Feb.
8
2016
  
...

Karneval in der Schule

 
Feb.
4
2016
   
...

Gottesdienst in Waldhausen

 
Feb.
1
2016
    
...

Weihnachtsauff├╝hrung der Theater-AG

 
Dez.
22
2015
Theater-AG
Theater-AG

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.


Am letzten Schultag vor den Ferien hat die Theater-AG der 4a und 4b die Weihnachtsgeschichte aufgef├╝hrt.
Im Sachunterrichtsraum wurde daf├╝r eine B├╝hne aufgebaut. Alle Mitspieler haben sich verkleidet.
Mit einem witzigen St├╝ck hat die Theater-AG alle Sch├╝ler zum Lachen gebracht.

Der Chor hat Lieder gesungen.
Es war eine gelungene Auff├╝hrung vor den Ferien.


Franziska und Saskia (4b)

Adventsfeier 21. Dezember

 
Dez.
21
2015
...

Andrea Hundsdorfer - Autorenlesung

 
Dez.
14
2015
Autorenlesung
Autorenlesung

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.
Die Kinderbuchautorin Andrea Hundsdorfer stellte ihr Buch ÔÇ×YanapaiiÔÇť vor. Wie auch bei ihren vorherigen Lesungen waren die Kinder auch dieses Mal begeistert, zumal Frau Hundsdorfer wieder einmal sehr lebendig und gestenreich vorlas. So verwunderte es auch nicht, dass die Kinder am liebsten die ganze Geschichte von Julia und dem wei├čen Pferd sofort zu Ende geh├Ârt h├Ątten. Aber zum Gl├╝ck kann man das Buch ja kaufen.


Heute war Frau Hundsdorfer da und hat uns aus einem ihrer B├╝cher vorgelesen. Das Buch war wirklich toll und echt witzig. Es handelte von einem Pferd und einem M├Ądchen namens Julia. Die Vorlesung war viel zu schnell vorbei, aber ich werde mir das Buch auf jeden Fall kaufen und zu Ende lesen.
Carolina 4a

Adventssingen

 
Dez.
13
2015
Adventssingen
Adventssingen

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.


Am dritten Adventssonntag f├╝llten traditionelle und neuere Weihnachtslieder die gemeinsame musikalische Stunde. Dabei beleuchteten einzelne Beitr├Ąge die Tatsache, dass Weihnachten mehr beinhaltet als Geschenke und Kommerz- gerade angesichts der Strapazen der in Sichtigvor angekommenen Fl├╝chtlingsfamilien auf ihren Reisen der letzten Monate. Ein herzliches Dankesch├Ân gilt dem F├Ârderverein und dem Musikverein, die anschlie├čend mit Pl├Ątzchen, hei├čen Getr├Ąnken und vorgetragenen Liedern zu einem sch├Ânen Ausklang des Tages beitrugen.

Der Nikolaus in der Schule

 
Dez.
7
2015
Nikolaus
Nikolaus

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.


Gemeinsam mit einem besonderen Knecht Ruprecht kam in diesem Jahr der Nikolaus in unsere Schule. Zum ersten Mal hatte der Knecht Ruprecht diesmal auf sein schwarzes Aussehen verzichtet. Dies sollte den Kindern den Schrecken nehmen, welchen der Gehilfe des Nikolauses den Kindern traditionell einfl├Â├čt. Die Verteilung der vom Nikolaus mitgebrachten Stutenkerle rundete ihren Besuch ab.

Theaterbesuch in Belecke

 
Dez.
3
2015
Theaterbesuch
Theaterbesuch

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.


Das Theaterst├╝ck
Am 3.12. ist die ganze Schule zum Theaterst├╝ck in Belecke gefahren.
Dort ging es um Ritter Valentin, dem sein ganzes Geld von dem Burggeist Ritter Menovin geklaut wurde.
Ritter Menovin hat schon mehreren Leuten Geld geklaut. Er versteckt das ganze Geld in einem geheimen Raum neben dem Geheimgang unter dem Schlo├č.
Page Adrian, der Enkel von Ritter Valentin, ├Âffnet eines Tages die T├╝r von dem Geheimgang. Dabei beobachtet ihn unauff├Ąllig seine Schwester Prinzessin Fiona. Sie geht ihm hinterher. Dabei erwischt sie der Geist und sperrt sie in eine geheime Kammer. Am Ende des St├╝ckes rettet Ritter Adrian mit seinen Freunden die Prinzessin.
Der Geist gibt die gestohlenen Sch├Ątze an Ritter Adrian zur├╝ck, weil er bei den Spielen ausgetrickst wurde. Nun muss der Geist versprechen, dass er nie wieder etwas stiehlt.

1. Advent in der Schule

 
Nov.
30
2015
1. Advent
1. Advent

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.


Direkt um kurz nach acht trafen sich alle Klassen der Schule zur ersten gemeinsamen Adventsfeier in diesem Jahr. Gemeinsam wurden Lieder gesungen und einzelne Klassen f├╝hrten etwas auf. Inzwischen ist es zu einer beliebten Tradition geworden, dass sich alle Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Schule regelm├Ą├čig einmal w├Âchentlich im Advent treffen und in der Eingangshalle die Krippe gemeinsam St├╝ck f├╝r St├╝ck aufbauen.

Volkstrauertag

 
Nov.
15
2015
Volkstrauertag
Volkstrauertag

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.


Am 15. November, dem Volkstrauertag, wurde die zentrale Gedenkfeier der Stadt Warstein bei uns in Sichtigvor begangen. Wie auch schon in den Jahren zuvor, beteiligten sich wieder Kinder unserer Schule mit einem Beitrag.
Kinder der Klasse 4a und 4b lasen Gedanken zum Thema Krieg und Fl├╝chtlinge vor und ├Ąu├čerten W├╝nsche f├╝r ein besseres und friedvolleres Miteinander der Menschen. Dazu stellten sie f├╝r jeden Wunsch eine Kerze auf. Anschlie├čend sang unser Schulchor das Lied ÔÇ×Wir sind alle Kinder dieser WeltÔÇť, in dem es ebenfalls um den Wunsch nach Frieden geht.
Obwohl der Festakt aufgrund des st├╝rmischen Wetters nicht wie geplant am Ehrenmal stattfinden konnte, sondern spontan in die Kirche verlegt werden musste, meisterten die Kinder ihren Auftritt sehr gekonnt.

St. Martinsumzug

 
Nov.
11
2015
St. Martinsumzug
St. Martinsumzug

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.


   Bei dem Martinszug waren viele Laternen und
   die Feuerwehr mit den Fackeln dabei.

   Ganz vorne war der St. Martin.

   Als wir auf dem Kirchhof waren,
   wurde das St. Martinsspiel vorgeführt und
   wir haben dann die Zuckerbretzel gekauft.

   Kevin

Klasse 2 liest im Kindergarten

 
Nov.
5
2015
    
Nach gut einem Schulbesuchsjahr gingen die Zweitkl├Ąssler mit Ihren Klassenlehrerinnen noch einmal in ihre Kinderg├Ąrten und zeigten dort ihren Freundinnen und Freunden, wie gut sie inzwischen in der Schule Lesen gelernt haben. Stolz lasen sie aus kleinen B├╝chlein vor und die Erzieherinnen freuten sich zu sehen, welche Lernfortschritte ihre ehemaligen Sch├╝tzlinge inzwischen gemacht haben. Angebotene Kekse und etwas zu Trinken bildeten f├╝r die Kinder einen sch├Ânen Abschluss dieser kleinen Vortragsstunde!

Verkehrssicherheit in der Schule

 
Okt.
26
2015
Am Montag, dem 28.10.2015, war es wieder einmal soweit; die Verkehrspuppenb├╝hne kam.

Herr Gro├čkatth├Âfer und sein Team r├╝ckten an, um den Kindern der 1. und 2. Klasse auf spielerische Art und Weise einige Verkehrsregeln und das Verhalten im Stra├čenverkehr nahe zu bringen. 60 Minuten lang verstanden sie es, Kinder und Eltern gleicherma├čen mit ihrem Spiel zu begeistern.

Am Schluss schmetterten alle Anwesenden aus vollen Kehlen das Lied vom "Haltstein".
   

Quadro-Cup 2015 R├╝then - M├Ądchen: 1. Platz, Jungen: 3. Platz

 
Okt.
21
2015
Quadro-Cup
Quadro-Cup

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.
Der Quadro-Cup

Am 21.10.2015 stand der 6. Quadro-Cup an. Es traten 5 Jungen Teams und 2 M├Ądchen Team an.
Dann der erste AnpfiffÔÇŽ.
Jedes Spiel dauerte 8 Minuten. Es waren sehr gute Schiedsrichter dabei.
Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler aus Sichtigvor spielten in gelb-schwarz. Alle Mannschaften waren sehr gut.
Am Ende gab es f├╝r die M├Ądchen Gleichstand bei den Toren und Pukten. Daher mussten die beiden M├Ądchen Teams im 7-Meter-Schie├čen noch einmal gegeneinander antreten. Die Sichtigvorer M├Ądchen-Mannschaft konnte mit 6 zu 4 Toren gewinnen und durfte den M├Ądchen-Pokal (Pott) mitnehmen.
Die Sichtigvorer Jungen-Mannschaft hat aber auch gut abgeschnitten, sie belegten den 3. Platz.

Von Constanze, Paula und Johanna (4b)

Warnwesten f├╝r die 1. Schuljahre

 
Sept.
30
2015
  
Der ADAC ├╝berreicht in jedem Jahr den ersten Schuljahren Warnwesten, damit alle Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler in der Dunkelheit auf ihrem Schulweg gut zu sehen sind. Vielen Dank!
Passend dazu lernten alle Erstkl├Ąssler im Unterricht, wie wichtig leuchtende Kleidung im Stra├čenverkehr ist.

10 Jahre OGGS

 
Sept.
25
2015
10 Jahre
10 Jahre

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.
Vor 10 Jahren startete die Offene Ganztagsgrundschule. Sie ist seitdem ein wichtiger Bestandteil unseres Schullebens.

Zum Jubil├Ąum feierten wir ein tolles Fest.
Alle Kinder der OGGS mit ihren Eltern, die Vertreter der Diakonie, das Kollegium und viele G├Ąste begannen die Feier mit einer ├Âkumenischen Andacht und dem Thema

"Wir kn├╝pfen ein Netz und alle sind F├Ąden dieses Netzes".

Anschlie├čend boten die Kinder der OGGS und die 2. Klassen den G├Ąsten ein buntes Programm. Alle Eltern hatten gemeinsam eine tolle Cafeteria f├╝r das leibliche Wohl ausgerichtet. Ein Programm mit Kinderschminken und einem Bewegungsparcours in der Turnhalle sorgten daf├╝r, dass keine Langeweile aufkam.

Gottesdienst an der Kapelle Kalvarienberg

 
Sept.
24
2015
...

Der tote Winkel

 
Sept.
24
2015
Der tote Winkel
Der tote Winkel

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.
Am Donnerstag den 24.9. konnten die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler des 4. Jahrgangs auf dem Fahrersitz eines LKWs Platz nehmen und sehen, was ein LKW-Fahrer in seinen Spiegeln sehen kann oder besser, was er nicht sehen kann.

So konnten sich alle anderen Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler im << toten Winkel >> aufhalten und wurden von der Fahrerin/dem Fahrer nicht gesehen.

In Verbindung mit den Radfahr├╝bungen wurde den Kindern deutlich, worauf sie im Stra├čenverkehr achten m├╝ssen und wie sie sich selbst sch├╝tzen k├Ânnen.

Schulschwimmmeisterschaft 2015 in Warstein

 
Sept.
23
2015
Stadmeisterschaften
am 23.09. nahmen wir an der Schulschwimmmeisterschaft 2015 in Warstein teil.
Mit viel Spa├č konnten wir gute Leistungen erreichen.

Bei der Staffel reichte es leider nicht, einen der ersten drei Pl├Ątze zu erreichen.

Aktion << Zu-Fu├č-zur-Schule >>

 
Sept.
22
2015
Auch in diesem Jahr nahmen wir wieder an der Aktion "Zu-Fu├č-zur-Schule" teil.

Aus allen Richtungen str├Âmten unsere Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler mit den Lehrerinnen und Lehrern zur Schule.
  

Radfahrtraining 2015

 
Sept.
11
2015
Das Radfahrtraing f├╝r die vierten Schuljahre hat begonnen. In drei praktischen Einheiten erlernen die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler das sichere Verhalten im Stra├čenverkehr.

Die Fotos zeigen unseren Radfahrparcours auf dem Schulhof und die Vorbereitung f├╝r das Vorbeifahren an einem Hindernis auf der Stra├če.
    

Zahnprojekt 2015

 
Sept.
9
2015
Zahnprojekt 2015
Zahnprojekt 2015

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.
Frau Menke und Frau Cramer-Rummel leiten auch in diesem Jahr wieder das Zahn-Projekt an unserer Schule.

Alle Jahrgangsstufen erarbeiten wichtige Punkte der Zahngesundheit.

Einschulung 2015

 
Aug.
13
2015
1. Schultag
1. Schultag

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.
Bei strahlendem Sommerwetter begr├╝├čten wir am 13. August 2015 unsere diesj├Ąhrigen Schulanf├Ąnger. Zusammen mit ihren Eltern kamen diese zun├Ąchst in die Kirche, wo Frau Pfarrerin Schorstein und Herr Pfarrer Gudermann ihnen und ihren Familien Gottes Segen mit auf den Weg gaben. Anschlie├čend feierten alle anderen Sch├╝ler der Schule die Erstkl├Ąssler zun├Ąchst mit einer Klatschgasse und anschlie├čend mit einer kurzen Feier in der Turnhalle. Frau Theurich f├╝hrte durch das Programm, bevor die Patenkinder aus dem dritten Schuljahr den Schulneulingen ein Buch schenkten, welches vom F├Ârderverein gespendet wurde. Anschlie├čend begleiteten sie diese in ihre Klassen zur ersten Schulstunde mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Heerklotz (1a) und Frau Ball (1b). Mit der ersten Hausaufgabe in der Schultasche freuten sich die Erstkl├Ąssler anschlie├čend schon auf das lang ersehnte ├ľffnen ihrer Schult├╝ten. Wir w├╝nschen unseren neuen Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern und ihren Familien alles Gute f├╝r ihre Schulzeit!

OGGS in den Sommerferien

 
Aug.
12
2015
OGGS in den Sommerferien
OGGS in den Sommerferien

Alle Bilder zum Artikel anzeigen.
Wie in jedem Sommer so trafen sich auch in diesem Jahr die Kinder & Mitarbeiterinnen der Offenen Ganztagsschulen St. Margaretha- und Johannes- Grundschule in Sichtigvor zum gemeinsamen Ferienspa├č. Bei warmen bis hei├čen Temperaturen bereiteten die Ausfl├╝ge ans Wasser ÔÇô wie zum Spielplatz ins Bilsteintal, zum Allwetterbad nach Warstein oder zu den Fischtreppen an der M├╝lheimer Schlacht - den Ferienkindern ein gro├čes Vergn├╝gen. Aber auch eine erfrischende Dusche mit Wasserschlacht auf der Wiese des Schulhofes, als auch der Besuch bei den Eisenbahnfreunden und der Besichtigung des Ini- Gutshofes z├Ąhlten sicherlich zu den Highlights in diesen Ferien. Zudem wurde gebastelt, gemalt, gewerkelt und bei weniger gutem Wetter die Turnhalle f├╝r Spielangebote genutzt. Die Kinder aus dem k├╝nftigen ersten Schuljahr hatten in den ersten Augusttagen die Gelegenheit, den Offenen Ganztag zu besuchen, um Kinder, Mitarbeiterinnen und R├Ąumlichkeiten kennen zu lernen.

Unser neues Schulschild

 
Aug.
11
2015
  
Danke an den F├Ârderverein...